Wetterblog


Eisiges Spektakel am Genfersee

17. Januar 2017
Die Bise seit dem 17. Januar 2017 hat in Versoix am Genfersee eisige Spuren hinterlassen. Aufgrund des Windes, den hohen Wellen des Sees und den eisigen Minustemperaturen kam dieses Eisspektakel zustande. Sehr schön anzusehen aber auch gefährlich aufgrund Rutschgefahr. Wir haben für Euch hier die Bilder zusammen gefasst und ein Video dazu erstellt.
Lesen Sie weiter

Erster Schnee im Januar 2017 im Glarnerland

16. Januar 2017
Am 14., 15. und 16. Januar 2017 schneite es besonders im Glarnerland oberhalb von 1500m ergiebig. Die Schneemengen auf dem Urnerboden waren 1.5m bis 2m hoch, der Klausenpass geschlossen und Wintersperre. Am Nachmittag des 16. Januar 2017 machten wir uns selbst ein Bild davon, es war sehr eindrücklich. Für Schneeliebhaber ein schönes Ausflugsziel nebst dem Klöntalersee.
Lesen Sie weiter

Föhnsturm brachte warme Temperaturen und Wasserteufel

21. November 2016
Am 21. November brachte der Föhnsturm bis ins Mittelland warme Temperaturen bis zu 21 Grad Celsius. Der Föhn brachte Windspitzen zwischen 40 und 165km/h ins Land, wobei der Mittelwind jeweils bei konstanten 95km/h lag. Isleten UR hatte Windspitzen bis zu 102km/h, die höchste von 165km/h wurde auf dem Jungfraujoch gemessen. Am späteren Nachmittag gab es durch die vertikale Scherung im "Knie-Becken" bei Brunnen einen prächtigen Wasserteufel (Vortex) der ganze sechs Sekunden gelebt hat. Ein Ereignis welches immer wieder viele Schaulustige und Wetterbegeisterte an den Urnersee zieht.
Lesen Sie weiter

Erster Schnee oberhalb von 1200m am 09. November 2016

9. November 2016
In der Nacht vom 08. auf den 09. November 2016 sank die Schneefall grenze bis auf 1000m und brachte zwischen 8 und 10cm Neuschnee. Dieser verzauberte einige Regionen im Berner Oberland zur Winterwunderlandschaft. Auch eine erste Langlaufloipe war für zwei Tage geöffnet. Doch das sollte nicht so bleiben, denn schon bald darauf setzten warme Temperaturen dem Schnee zu.
Lesen Sie weiter

Nächtliches Gewitter überrascht Zentralschweizer

27. August 2016
In der Nacht auf den 29. August 2016 gab es in der Zentralschweiz ein lokal heftiges Gewitter das vom Napf her über Luzern und danach weiter nach Zürich gezogen ist. Viele Zentralschweizer dürften von dem Gewitter überrascht worden sein. Wir haben uns auf die Ahornalp im Emmental begeben und konnten die Gewitterzelle mit Sternenhimmel dokumentieren.
Lesen Sie weiter

Starke Gewitterfront überrollt den Jura und das Mittelland

17. August 2016
Am Mittwoch bildeten sich im Nordwesten einige Gewitterzellen die zuerst den Jura und danach das Mittelland überrollten. Auch die Zentralschweiz blieb davon nicht verschont. << Am Nachmittag unorganisierte Schauer und Gewitter hauptsächlich über den Bergen, aber vereinzelt auch vom Jura ins Mittelland ziehend, gegen Abend nachlassend >> - so lautete die Unwettermeldung dieses Tages. Wir begaben uns am Nachmittag in den Schweizer Jura und konnten bereits die erste Gewitterfront abfangen. Es gleicht amerikanischen Verhältnissen denn solch eine Struktur gab es bisher selten in der Schweiz.
Lesen Sie weiter

Schauer und Gewitter – 15. August 2016

15. August 2016
Am 15. August 2016 gab es in der Zentralschweiz lokale Schauer und Gewitter. Diese waren zwar kurzlebig, hatten es aber in sich. Im Kern konnte es kurzzeitig zu überfluteten Strassen kommen. In Sarnen konnten wir die Stationäre Gewitterzelle beobachten und zwei Blitze fotografisch festhalten. Am späteren Abend gab es im Haslital noch eine schöne Regenbogen-Stimmung. Auf dem Rückweg entstand durch die Restenergie noch ein kleiner kurzlebiger CB.
Lesen Sie weiter

Gewitter und Hagelschauer im Jura

21. Juli 2016
Am Donnerstag, den 21. Juli 2016 wurde eine schwere Unwetterlage erwartet. Wie für das Wetter bekannt kann sich dies innert wenigen Minuten ändern und somit blieb es bei einem normalen Gewitter. Dies brachte lokal allerdings Hagelschauer und Sturmböen mit sich. Bereits am frühen Nachmittag war die Entwicklung sehr gut zu beobachten. Wir fuhren also frühzeitig los und beobachten die Lage in Balsthal, ehe wir dann bald von einem Starkregen und kleinkörnigem Hagelschauer überrollt wurden.
Lesen Sie weiter

Gewitter am Jurakamm – 29. Juni 2016

30. Juni 2016
Am 29. Juni 2016 entstand in der Region Yverdon-les-Bains eine Gewitterzelle. Diese intensivierte sich immer mehr auf ihrer Zugbahn dem Neuenburgersee entlang nach Murten, Ins, Kerzers und schliesslich ins Mittelland bis zu Starkregen und lokal auch Hagel. Begleitet wurde diese mit ein paar Sturmböen und sehr vielen Bodenblitze. Dieses Gewitter war bisher das Blitzintensivste in diesem Jahr und wir sind gespannt was noch alles kommen wird. Da wir lediglich diese Zelle abgefangen und nur ein paar Fotos davon gemacht haben, fällt dieser Blog nicht sonderlich gross aus.
Lesen Sie weiter

60’000 Flashes and hail in the Zuricher uplands

27. Juni 2016
Since the 19th June of us announced storm arrived on Friday punctually and brought locally hail, storm and led so partly also to floodings. Most intensely were the storms in east Switzerland, in the Glarnerland as well as in the Zürcher uplands. It have smashed on this Friday up to 60 ' 000 flashes and 12 ' 000 cloud flashes are twitched about the sky.
Lesen Sie weiter

60’000 Blitze und Hagelschlag im Zürcher Oberland

27. Juni 2016
Die seit dem 19.Juni von uns angekündigten Unwetter trafen am Freitag pünktlich ein und brachten lokal Hagel, Sturm und führten so teilweise auch zu Überflutungen. Am intensivsten waren die Unwetter in der Ostschweiz, im Glarnerland sowie im Zürcher Oberland. Es haben an diesem Freitag bis zu 60'000 Blitze eingeschlagen und 12'000 Wolkenblitze sind über den Himmel gezuckt.
Lesen Sie weiter

Gewittriges Wochenende mit Überflutungen

19. Juni 2016
Die Gewitter welche lokal wiederum bis zu 90l/mm2 Regen gebracht haben, führten in verschiedenen Orten erneut zu Überflutungen. Beispielsweise verzeichnet der Rhein ein "Jahrhunderthochwasser", dieser war lange nicht mehr so hoch wie das Wochenende vom 16. zum 18. Juni 2016. Das ganze Ausmass wurde vor allem in der Gemeinde Diepoldsau SG sichtbar
Lesen Sie weiter

Heftige Gewitter führen zu Hochwasser und Scheunenbrand

8. Juni 2016
Am Dienstag den 7. Juni 2016 gingen in der Schweiz lokale Starkniederschläge nieder. Dadurch dass sich diese Gewitterzellen aufgrund fehlendem Höhenwind kaum bewegten und sich somit stundenlang an Ort und stelle befanden, führte dies zu gesättigten Böden. Die nächsten Unwetter vom Mittwoch 8. Juni und Donnerstag 9. Juni führte mit erneuten Starkniederschläge nun dazu, dass die Böden das Wasser nicht mehr aufziehen konnten. Die Folge waren erste Überschwemmungen auf Feldern und in ländlichen Regionen, bis schliesslich dann auch die Kanalisationen und Abwasserkanäle mit massenweise Wasser füllten.
Lesen Sie weiter

Heftiges Gewitter an der Adriaküste

28. Oktober 2015
Anfangs Oktober 2015 zeichnete sich eine spannende Wetterlage an der Adria ab. Dazu gehörte nicht nur die bekannten Burawinde (ugs. Bora) sondern auch heftige Gewitter, welche durch die noch warme Adria entstehen sollten. Wir haben die Wetterlage tagelang beobachtet und entschieden uns daher am 10. Oktober für einige Wochen nach Kroatien zu fahren, mit Erfolg.
Lesen Sie weiter