Eine Kältewelle hat die Schweiz seit mehreren Tagen im Griff. Die Temperaturen steigen nicht auf über -6 Grad Celsius und fielen in der Nacht bis -11, lokal sogar bis -30 Grad unter Null. Durch die Bise und den dazu geführten Windchill fühlten sich die Temperaturen wie -20 oder gar -40 Grad Celsius an. Das Spritzwasser am Bodensee gefror dadurch sofort und vereiste somit die ganze Promenade in Romanshorn. 

Es war durch die Bise dermassen Kalt, dass sogar unsere Kleider und Kamera direkt eingefroren sind. Diese Temperaturen schreckten aber Passanten nicht davor ab, sich am Bodensee einen Spaziergang zu erlauben um dieses einmalige Naturspektakel fotografisch festzuhalten und zu bestaunen. Wir haben dies auch Videotechnisch festgehalten und ein paar Passanten dazu befragt. 

Der Videobeitrag dazu: 

Share: