Nach mehreren kleineren Waldbränden in der Deutschschweiz in den vergangenen Tagen hat die anhaltende Trockenheit nun auch im Tessin ein Feuer ausgelöst. Oberhalb von Faido in der Leventina brennt seit Dienstagnachmittag ein Waldstück. Am späten Dienstagnachmittag sei ein auch ein kleinerer Brand oberhalb von Gordola TI ausgebrochen, teilte ein Sprecher der Tessiner Kantonspolizei auf Anfrage mit. Es waren drei Löschhelikopter im Einsatz, darunter ein Super Puma der Armee.

Am Wochenende hatte es bereits an zwei Stellen am Lago Maggiore gebrannt. Betroffen gewesen waren die Region Gambarogno und das italienische Val Cannobina, welches an Schweizer Staatsgebiet grenzt. Die Brände waren durch den unermüdlichen Einsatz der Feuerwehr und der Armee schnell gelöscht. 

Share: