Höhentrog brachte feuchtwarme Luft und Gewitter

Höhentrog brachte feuchtwarme Luft und Gewitter

0 Share

Höhentrog brachte feuchtwarme Luft und Gewitter

Ein schwacher Höhentrog brachte am 31. Mai feuchtwarme und labile Luft in die Schweiz. Durch das Juragebirge sowie die Voralpen konnte diese aufsteigen und sorgte in der Westschwei ...

 

Ein schwacher Höhentrog brachte am 31. Mai feuchtwarme und labile Luft in die Schweiz. Durch das Juragebirge sowie die Voralpen konnte diese aufsteigen und sorgte in der Westschweiz sowie im Emmental für ein paar stärkere Gewitterzellen.
In Yverdon-les-Bains sorgte eine Superzelle für kurzweiligen und flächendeckenden Hagel sowie Starkniederschlag.

Die GoPro hatte ein paar schöne Blitze oberhalb von Boudry am Neuenburgersee aufgezeichnet:

Diese Zelle zog dann aufgrund des Windes in Richtung Nordosten ab. Zwischenzeitlich hatte sich auch an den Voralpen eine Superzelle gebildet, die im Emmental bis zu 3cm Hagel gebracht hat. Da wir nicht überall sein konnten und es von Yverdon relativ zu lange gedauert hätte die Zelle zu erwischen, fuhren wir direkt nach Kirchberg BE, wo wir diese von Nordwest beobachten konnten.

Der Tag wurde in der Nacht auf Mittwoch über Sursee mit einer kleineren Blitzshow verabschiedet.

Das Panorama in Willisau und Sursee:

Zurück zur Übersicht